Brixner Bürgerbücher online als Edition verfügbar

In der vorliegenden Diplomarbeit wird der erste Band der drei Brixner (Südtirol) Bürger- und Inwohnerbücher, welche sich im Stadtarchiv unter den Signaturen A-6, A-11 und A-15 finden, ediert. Das Buch enthält die Bürger- und Inwohneraufnahmen Brixens der Jahre 1500 bis 1593. Es handelt sich dabei um eine fortlaufende Personenliste, die im besten Falle den Namen des Antragstellers, der Eltern und Zeugen, den Herkunftsort, Beruf und Aufnahmegebühr nennt. In seltenen Fällen ist nur der Name des Antragstellers genannt. Die Einträge wurden blockweise vom Stadtschreiber in das genannte Stadtbuch notiert. Schreibt Philipp Tollai, dessen Magisterarbeit auf dem Server der Universität Wien als PDF abgerufen werden kann.

Unser Weblog will versuchen, aktuelle Hochschulschriften zur Frühen Neuzeit, die Open Access im Internet (vor allem auf den Schriftenservern der Universitäten) zur Verfügung stehen, zu dokumentieren. Diese Arbeiten werden üblicherweise nicht in den gedruckten Fachzeitschriften und Online-Rezensionsjournalen besprochen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.