Rezensions-Digest September 2012

Die Links zur Historischen Zeitschrift sind nicht Open Access, sondern nur über Institutionen mit einem Abonnement aufrufbar.

Jürgen Overhoff: Rezension zu: Robert J. Allison: The American Revolution. A Concise History. Oxford/New York/Auckland 2011, in: HZ  295, Nr. 1, S. 199, 01.09.2012.

http://www.oldenbourg-link.com/doi/full/10.1524/hzhz.2012.0407

Robert Münster: Rezension zu:Eva Gesine Baur: Emanuel Schikaneder: Der Mann für Mozart. München 2012, in: ZLBG, 10.09.2012

http://www.kbl.badw-muenchen.de/zblg-online/rezension_2282.html

Gabriele Haug-Moritz: Rezension zu: Daniel Bellingradt: Flugpublizistik und Öffentlichkeit um 1700. Dynamiken, Akteure und Strukturen im urbanen Raum des Alten Reiches. Stuttgart 2011, in: sehepunkte 12 (2012), Nr. 9, 15.09.2012

http://www.sehepunkte.de/2012/09/20861.html

Mathis Leibetseder: Rezension zu: Francesco Benigno: Mirrors of Revolution. Conflict and Political Identity in Early Modern Europe (Late Medieval and Early Modern Studies, Vol. 16). Turnhout 2010, in: HZ  295, Nr. 1, S. 193, 01.09.2012.

http://www.oldenbourg-link.com/doi/full/10.1524/hzhz.2012.0403

Markus Völkel: Rezension zu: Frank Bezner / Kirsten Mahlke (Hgg.): Zwischen Wissen und Politik. Archäologie und Genealogie frühneuzeitlicher Vergangenheitskonstruktionen. Heidelberg 2011, in: H-Soz-u-Kult, 11.09.2012

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-3-144

Weiterlesen

Papiere der Émilie Du Châtelet werden versteigert

Émilie Du Châtelet (1706-1749), die Geliebte Voltaires und bekannt vor allem als Übersetzerin Newtons, war eine der bedeutendsten Wissenschaftlerinnen des 18. Jahrhunderts. Dass nun ein Teil ihres Nachlasses im bislang verloren geglaubten Schlossarchiv Cirey aufgetaucht ist, darf man durchaus als Sensation bezeichnen. Der Fonds de dotation Voltaire wirbt um Spenden, um französischen Institutionen den Erwerb der am 29. Oktober 2012 bei Christie’s einzeln angebotenen wichtigen Manuskripte zu ermöglichen. Mehr in Archivalia